Jennifer Dörk

„Wer meint, Glück könne man nicht anfassen, hat noch nie ein Tier gestreichelt.“*
Meine staatliche Anerkennung habe ich 2001 in Bochum erworben.
Seit 2003 bin ich, nach diversen Praktikas, in dem Beruf tätig.
2004 habe ich mich auf die Präparation von Haustieren spezialisiert.

Beim Ableben seines Haustieres sollte jeder das Recht haben, sich die Erinnerung zu schaffen, die er sich wünscht.
Ich selbst hatte immer Haustiere und weiß wie schwer der Abschied fällt. Einige Menschen sind der Präparation von Haustieren negativ eingestellt, dabei wird diese Art der Erhaltung oder Konservierung seit tausenden von Jahren praktiziert.

Die Präparation eines Haustieres ist aufwendiger, als die eines Wildtieres, aber gerade das ist es, was mich an dieser Arbeit begeistert. Ein gut gemachtes Präparat hat nichts abstossendes oder gruseliges an sich. Ich beschreibe es gern als eine Art 3D Bild.
Man weiss, dass das Tier gestorben ist, hat aber eine Erinnerung zum anschauen und (be)greifen.

Mein Bestreben ist es, die lebendig gewordene Erinnerung für Sie zu schaffen.

Jenni mit Hund
Foto: Jennifer Dörk mit "Kalli" (amerikanischer Zwergdackel)

Galerie

„Egal wie groß oder klein die Pfoten sind, die mich begleitet haben…
Sie hinterlassen Spuren für die Ewigkeit in meinem Herzen!“**
Ausgestopfter Hund - Bild 1 Ausgestopfter Hund - Bild 2 Ausgestopfter Hund - Bild 3 Ausgestopfter Hund - Bild 4 Ausgestopfte Katze - Bild 1 Ausgestopfte Katze - Bild 2 Ausgestopfte Katze - Bild 3 Ausgestopfter Hase - Bild 1 Ausgestopfter Hase - Bild 2 Ausgestopftes Meerschwein - Bild 1 Ausgestopfter Vogel - Bild 1 Ausgestopfter Vogel - Bild 2 Ausgestopftes Meerschwein - Bild 2

Leistungen

Ich präpariere für Sie:
Hund
ab 850€
Katze
ab 800€
Nagetier
ab 350€
Vogel
ab 250€
Keine Reptilien und Fische!

Die hier angegebenen Preise stellen nur eine Richtlinie dar.
Da es sehr viele verschiedene Rassen gibt, ist auch der Arbeitsaufwand von Tier zu Tier unterschiedlich.

Für eine genaue Preisangabe senden Sie mir einfach eine Mail oder WhatsApp Nachricht mit 1-2 Bildern von Ihrem Tier mit Größen- und Gewichtsangabe. 50% des Betrages sind als Anzahlung bei Abgabe fällig, der Restbetrag bei Abholung.
Bei weiteren Fragen können Sie mich gern kontaktieren.

Pfote IconPfotenabdruck

Auf Wunsch erstelle ich einen 3D Pfotenabdruck:

Abdruck
ab 65€

Kremierung und Einarbeitung der Asche

Für das Präparat wird nur das Fell verwendet.
Der „Körper“ dient als Vorlage für die Erstellung des künstlichen Körpers und wird danach nicht mehr benötigt. Üblicherweise würde der Körper dann zur Entsorgung an die Tierkörperverwertung gegeben. Dies ist natürlich keine schöne Vorstellung.

Es besteht aber die Möglichkeit, den Körper einzuäschern und die Asche mit in den künstlichen Körper einzuarbeiten.
Oder alternativ: einen Teil der Asche einzuarbeiten und den restlichen Teil als Urne oder Schmuckstück aufzubewahren.

Ich arbeite mit der Tierbestattung Rosengarten zusammen.
Falls Sie sich für eine Einäscherung entscheiden sollten, veranlasse ich alles Weitere für Sie.

Für eine Bestattung im eigenen Garten besteht außerdem die Möglichkeit, den Restkörper zu verpacken und zu lagern.

Ich berate Sie gern ausführlich über alle Varianten und Möglichkeiten.

Logo Rosengarten Kleintierkrematorium

Wichtige Infos

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen Ihr Haustier präparieren zu lassen, ist es hilfreich, sich vorher über ein paar Dinge zu informieren:

Orientieren Sie sich dabei nicht am Preis, sondern an der Qualität der Arbeit.
Schauen sie sich Referenzmaterial an und entscheiden sie dann, wem sie ihr Tier anvertrauen.
Sammeln Sie zu Lebzeiten gutes Bildmaterial.
Fotografieren Sie ihr Tier so, das man es gut erkennen kann und auch dessen charakteristische Züge erkennbar sind. Wichtig sind gute Bilder vom kompletten Tier in verschiedenen Positionen und vom Gesicht (frontal, seitlich, etc.). Im Idealfall auch ein Bild von der Position in der Ihr Tier einmal präpariert werden soll.
Kühlung ist nach dem Tod ihres Tieres das A und O.

Nach dem Tod setzt der Verwesungsprozess ein.
Ist dieser Prozess zu weit fortgeschritten ist eine Präparation nicht mehr möglich. Deshalb ist es wichtig diesen zu stoppen und zwar durch Kühlung.

Bitte legen Sie Ihr Tier nach dessen Tod an einen kühlen Ort. (Dies gilt nur, wenn ihr Tier noch warm ist!)

Das Tier in eine dickwandige Tüte verpacken und einfrieren.(normale Gefriertruhe oder Gefrierschrank) Bitte nur das Tier in die Tüte legen!
Das Tier nicht in Handtücher oder Decken wickeln!

Falls Ihr Tier eingeschläfert werden muss und Sie nicht die Möglichkeit haben es direkt zum Präparator zu bringen oder zu Hause einzufrieren sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt. Jeder Tierarzt hat Gefriermöglichkeiten in seiner Praxis und wird einer kurzfristigen Aufbewahrung sicher zustimmen.

Ist das Tier eingefroren, hat man alle Zeit sich bei Unsicherheit Gedanken zu machen, ob eine Präparation in Frage kommt.
Findet keine Kühlung statt, ist eine Präparation in den meisten Fällen nicht mehr möglich.

Für alle Haustiere (außer Vögel und kleinere Nagetiere) ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Tierarzt wichtig.
Ihr Tierarzt bestätigt Ihnen mit dem Schriftstück, das Ihr Tier keine übertragbaren Krankheiten oder Seuchen hat.

Ohne diese Bescheinigung kann ich Ihr Tier nicht präparieren, da der Gerber das Fell nicht ohne Bescheinigung annehmen darf.

Artenschutz IconArtenschutz

Unterliegt ihr Tier den artenschutzrechtlichen Bestimmungen, benötige ich für die Präparation die dazugehörigen Papiere Ihrer Behörde.

Post IconPostversand

Falls es Ihnen nicht möglich sein sollte Ihr Tier persönlich vorbei zu bringen, können Sie auch den Postweg nutzen.

Ganz wichtig ist es, das Sie das Versenden vorher mit mir absprechen.
Danach das Tier tiefgefroren und gut verpackt (mehrere Tüten) am Anfang der Woche per Express Versand verschicken.

Auch die Rücksendung des Präparates ist problemlos möglich.

Kontakt

Haustierpräparation
Jennifer Dörk

Auf der Ronnenheide 48
45731 Waltrop

Tel: +49 (0) 2309 7859160
Mobil: +49 (0) 173 54 29 851
E-Mail: info at haustierpraeparation punkt de